Ratsinfos

Bericht über die Lachendorfer Ratssitzung im September 2015

Am 15. September 2015 fand die letzte Ratssitzung der Gemeinde Lachendorf statt. Wir möchten Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, über einige wesentliche Punkte informieren.
Die Fraktion der Unabhängigen Bürger -UB- war wieder aktiv und hatte zwei neue Ratsanträge eingebracht:

1. Erstellung eines Verkehrs- und Sicherheitskonzepts für den Bereich Ortsausgang Richtung Einkaufszentrum bzw. Heide-Eck
2. Ermittlung von Stärken und Schwächen der Gemeinde Lachendorf unter Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger, auch der Kinder und Jugendlichen

Die neuesten Ratsanträge der Wählergemeinschaft Unabhängige Bürger -UB-

Bildung, Bürgerbeteiligung und eine „gesunde Infrastruktur“ stehen weiterhin im Vordergrund unserer politischen Arbeit.

In der Sitzung des Rates im April 2015 beantragte die UB die Erweiterung des Kindergartens am Südfeld in Lachendorf. Warum?
Im November 2014 machte sich der Umwelt- und Bauausschuss vor Ort ein Bild von den aktuellen Problemen. Dabei wurde festgestellt, dass die räumliche Situation in der Küche extrem eng ist, die Mitarbeiterinnentoilette für einen Kindergarten dieser Größe nicht mehr ausreichend ist und durch die Dämmung des Gebäudes, durch die neue Heizungsanlage und die neuen Fenster die Durchlüftungsmöglichkeiten deutlich zurückgegangen sind.
Vor Ort wurde den Ausschussmitgliedern auch mitgeteilt, dass ein den Anforderungen entsprechender Raum für das Personal fehlt. Der Investitionsumfang wurde auf 300 – 350 T Euro beziffert.
Die UB Fraktion merkte in der Ratssitzung an, dass für eine qualitativ gute Arbeit im Kindergarten vernünftige Rahmenbedingungen gegeben sein müssen.

Ratssitzung in Lachendorf - Unabhängige Bürger setzen sich für Gockenholzer Belange ein

In der letzten Lachendorfer Ratsitzung im Februar 2015 wurde u.a. die Satzung für das neue Gewerbegebiet „Am Sallohweg“ zwischen dem Betonwerk und dem Heide-Eck beschlossen. Von interessierten Gewerbetreibenden können jetzt Flächen erworben werden.
Ferner sprach die UB-Fraktion die nach Meinung von Anliegern mangelhafte und unzureichende Beleuchtung in Teilen von Gockenholz an.
Der Wunsch nach einer Verbesserung der Situation wurde von Gockenholzer Bürgern an die UB herangetragen. Die Unabhängigen Bürger im Gemeinderat schlugen vor, dass sich der nächste Bau- und Wegeausschuss die Angelegenheit vor Ort ansehen soll.

Bericht über die Samtgemeinderatssitzung am 11. Dezember 2014 in Lachendorf

Die letzte Sitzung des Samtgemeinderates fand am 11. Dezember statt. Der wichtigste Tagesordnungspunkt war die Beschlussfassung über die Haushaltssatzung 2015. Der Haushalt wurde in zwei Sitzungen des Finanz- und Wirtschaftsausschusses vorberaten. Im Wesentlichen standen fünf investive Maßnahmen im Mittelpunkt.

  1. Sanierung des Rathauses (250.000 Euro)
  2. Umrüstung der Beleuchtung in den drei Grundschulen auf LED für rd. 300.000 Euro (Zuschüsse schon eingerechnet)
  3. Anschaffung eines neuen LKWs und eines Aufsatzstreuers für den Bauhof (225.000 Euro)
  4. Beschaffung von neuen MTWs für die fünf Ortsfeuerwehren Ahnsbeck, Beedenbostel, Eldingen, Hohne und Lachendorf zu je 35.000 Euro
  5. Einrichtung einer Mehrzweckhalle in Hohne für 1,5 Mio. Euro. Hierbei sind Fördergelder aus dem LEADER-Programm 2014 – 2020 in Höhe von 1 Mio. Euro eingeplant.

Über die ersten drei Maßnahmen hatten sich die Vertreter des Bauausschusses vor Ort informiert und waren sich schnell einig, dass diese Investitionen notwendig sind. Ganz anders verliefen die Beratungen zu den MTWs und zur Mehrzweckhalle.

Powered by Drupal - Modified by Danger4k