UB-Ratsanträge

Was ist aus den Anträgen, welche die UB- Fraktion eingebracht hat, geworden?

Der Antrag zur Umgestaltung des Platzes an der Ahnsbecker Straße wurde beschlossen. Die Planung ist erfolgt. Der Umbau soll in diesem Frühjahr beginnen. Es werden neue Parkplätze gebaut und der geteerte Platz wird durch Pflasterungen ersetzt. Ein Streifen am Eichenbestand wird entsiegelt.
Den Antragsentwurf findet Ihr unter -> https://www.lachendorf.ratsportal.net/bi/to010.asp?SILFDNR=3469 Dort rechts die Aktenmappe wählen. Es ist darin TOP 7 auf Seite 32 und 33.
Antrag zur Errichtung eines Schützenhauses an einem neuen Standort

UB-Anträge seit 2020, auch mit anderen Fraktionen (aktualisiert, Stand 10/2023)

Samtgemeinde:
(UB-UL-Grüne-Gruppe) (* heißt beschlossen)

  • Einstellung eines Klimaschutzbeauftragten *, heißt nun jedoch „Klimamanager“ (Gruppenantrag); Ausschreibung erfolgt
  • Einberufung einer Sitzung des „baubegleitenden Ausschusses“ für das neue Rathaus und den Bauhof (Gruppenantrag) *
  • Photovoltaikanlagen auf dem neuen Bauhof und der Kinderkrippe im Südfeld (für den Bauhof wurden nach ernsthaften Debatten rund 150 T Euro in den Haushalt 2024 eingestellt) (Gruppenantrag) *
  • Aufnahme von Gesprächen zur Einrichtung eines Gutscheinsystems im Bereich der Samtgemeinde Lachendorf

UB-Antrag zum neuen Baugebiet Richtung Ahnsbeck

UB-Antrag für die Ratssitzung am 03. März 2022

Die Fraktion der Unabhängigen Bürger -UB- beantragt, das neue Baugebiet Richtung Ahnsbeck, unabhängig von der endgültigen Größe, ökologisch und nachhaltig zu entwickeln. Zusätzlich beantragen wir, dass die Lachendorfer Bürger/Innen an der Planung rechtzeitig beteiligt werden.

Ob in dem Bebauungsplan ein Verzicht auf fossile Energieträger aufgenommen werden kann/darf, sollte die Verwaltung in Gesprächen mit dem Landkreis Celle auf der Basis der aktuellen Rechtslage prüfen.

Begründung:

UB-Antrag: Beratung und ggf. Entscheidung über eine Verbesserung der Situation für die Verkehrsteilnehmer mit dem Fahrrad

Antrag der UB-Fraktion für die Ratssitzung der Gemeinde Lachendorf

Antrag:
Beratung und ggf. Entscheidung über eine Verbesserung der Situation für die Verkehrsteilnehmer mit dem Fahrrad (Kinder, Jugendliche, Erwachsene) im Hauptort Lachendorf.

Begründung:
Im Hauptort gibt es alltäglich Probleme für Radfahrer und mit Radfahrern.

UB-Antrag: Erarbeitung bzw. Erkundung von Lösungen für eine sichere Überquerung der Landesstraße im Bereich des E-Centers

Antrag der UB-Fraktion für die Sitzung des Gemeinderates Lachendorf

Antrag:
Erarbeitung bzw. Erkundung von Lösungen für eine sichere Überquerung der Landesstraße im Bereich des Edeka-Einkaufzentrums für Fußgänger und Radfahrer.
Dazu wird die Verwaltung gebeten, in Gesprächen mit der Landesstraßenbauverwaltung erneut Möglichkeiten zu prüfen.

Begründung:
Die Überquerung der Straße in Höhe des Betonwerkes ist nach wie vor lebensgefährlich.

Antrag der Gruppe UB/GRÜNE zur Straßenbeleuchtung

Die Gruppe UB/ B.90-Grüne stellt folgenden Ratsantrag:
25. Juli 2022

„Abschaltung der Straßenbeleuchtung in der Gemeinde Lachendorf in den Nachtstunden zwischen 00:00 und 5:30 Uhr“

Begründung:
Der Gemeinderat hatte vor längerer Zeit beschlossen, die Straßenlampen auch nach Mitternacht nicht auszuschalten.
Ein Hauptargument war damals der erhöhte Schutz vor Einbrüchen.

Jahresbericht 2021 der Unabhängigen Bürger in der Gemeinde Beedenbostel

Frischer Wind für Beedenbostel

Wissenswertes und Informationen zu den Aktivitäten der „Unabhängigen Bürger“
in der Gemeinde Beedenbostel

Bis einschließlich 03.01.2022 findet Ihr Informationen über das geplante Neubaugebiet „In den Aschauwiesen“

Die Highlights der UB-Fraktion

Die Highlights der UB-Fraktion (das sind frühere, besondere Ratsanträge) (* heißt realisiert):

2002 Durchgängige Fahrradverbindung von Lachendorf nach Eldingen *;
erneut 2006 beantragt; erst 2017 wird der erste Abschnitt von Jarnsen nach Hohnhorst gebaut; inzwischen über Wohlenrode und Ziegelei bis Eldingen fertiggestellt

2002 Radweg von Lachtehausen nach Heideeck *

2006 Photovoltaikanlagen für die Grundschulen *
abgelehnt von SPD, FDP und UL

2006 Frühförderung in den Kindergärten, sog. Brückenjahr *

2007 Hortbetreuung für Grundschule Lachendorf und Kindergarten Eldingen *

2002 + 2007 Einführung der Ganztagsgrundschulen *
erst 2011 wegen des großen Widerstandes von anderen Ratsmitgliedern realisiert

Gespräch mit der CeBus über einen sog. „City“-Fahrschein für die Gemeinde Lachendorf

Antrag der UB-Fraktion im Gemeinderat Lachendorf (10.2020)

Gespräch mit der CeBus über einen sog. „City“- Fahrschein für die Gemeinde Lachendorf

Begründung:
Da die Anzahl der älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger stark zunimmt und viele von ihnen zur Erledigung von Alltagsgeschäften (Einkauf, Arztbesuch u. a.) weder einen PKW noch ein Fahrrad benutzen können und deshalb weite Wege bis zur Ortsmitte zu Fuß zurücklegen müssen, sollte nach dem Vorbild anderer Gemeinden und Städte von der CeBus ein sog. „City“-Fahrschein angeboten werden.

UB-Antrag "Gespräch mit der CeBus"

Antrag der UB-Fraktion im Gemeinderat Lachendorf (09.2020)

Gespräch mit der CeBus über eine Aktualisierung des Bushaltestellennetzes in der Gemeinde Lachendorf

Begründung:
Durch die sich nach Süden und Osten in der Gemeinde ausweitenden Wohngebiete werden die Wege zu einer derzeit vorhandenen Bushaltestelle immer länger.
Deshalb sollte in einem Gespräch mit dem Busunternehmen deutlich zum Ausdruck gebracht werden, dass die Gemeinde eine Aktualisierung des Netzes dahingehend fordert, Haltestellen auch in der Nähe der neuen Wohngebiete einzurichten.

Inhalt abgleichen